Klartext Europadebatte Berlin 2014

Die Veranstaltung

Europadebatten

Brauchen wir ein Ende der Sparpolitik in Europa? Nach Jahren der Finanz-, Wirtschafts- und Schuldenkrise mit harten Einschnitten für die Bevölkerung vieler Länder scheint das Schlimmste überwunden. Doch vom dringend benötigten Wachstum ist nicht viel zu sehen; es wird wenig investiert und die Arbeitslosigkeit in vielen Ländern ist unerträglich hoch. Wird es Zeit für einen wirtschaftspolitischen Kurswechsel, weg von der Sparpolitik hin zu mehr öffentlichen Ausgaben und vielleicht sogar höheren Steuern?

Am 11. Dezember ist die internationale Veranstaltungsreihe von Europadebatten "Klartext Europa" zum zweiten und letzten Mal zu Gast in Berlin. Gemeinsam mit Bürger Europas e.V. und dem VDCH organisiert die Berlin Debating Union einen Debattenabend, bei dem alle herzlich eingeladen sind, ihre Meinung zur Streitfrage einzubringen.

Die Debatte beginnt um 18:30 am Donnerstag, den 11. Dezember 2014.
Das Facebook-Event zur Veranstaltung findet ihr hier:

Die Veranstaltungsreihe wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung, dem Europäischen Parlament und dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. Mehr Infos zur Veranstaltungsreihe findet ihr hier.

Gäste

Wir freuen uns auf folgende Gäste: Zu der Frage "Kein Wachstum in Sicht? - Brauchen wir ein Ende der Sparpolitik in Europa?" debattieren auf der Pro-Seite die Berliner Bundestagsabgeordnete Lisa Paus (Bündnis90/Die Grünen), sowie auf der Contra-Seite Matthias Schäfer, Teamleiter Wirtschaftspolitik der Konrad Adenauer Stiftung.

Lisa PausLisa Paus, 1968 in Rheine geboren und studierte Wirtschaftswissenschaftlerin, war zwischen 1999 - 2009 als Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin wirtschaftspolitische Sprecherin und Mitglied im Haupt-, Wirtschafts-, Wissenschafts- und Europaausschuss. Seit 2009 ist sie Mitglied der Deutschen Bundestages. Aktuell ist sie Mitglied und Obfrau im Finanzausschuss, stelllv. Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Bauen sowie im Haushaltsausschuss vertreten. Zeitgleich war sie bis 2013 Mitglied im Finanzausschuss und im Europaausschuss.Für die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen ist Lisa Paus außerdem Sprecherin für Steuerpolitik. Mehr Informationen zur Politik von Lisa Paus, findet ihr hier.

Matthias SchäferMatthias Schäfer, 1968 in Stuttgart geboren, hat Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaftslehre in Tübingen studiert.Nachdem er von 1994 bis 1995 freier Mitarbeiter der Kienbaum Unternehmensberatung Düsseldorf im Public Sector war, trat er 1997-1998 als Leiter der Straf- und Bußgeldsachenstelle am Finanzamt Stuttgart II an. Zwischen 1999 und 2003 fungierte er als Leiter des Steuerungsdienstes in der Senatsverwaltung für Finanzen. Im März 2003 wechselte er zum Team Wirtschaftspolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung, dessen Leitung er 2010 übernahm. Mehr Informationen zur Person, findet ihr hier.

Unterstützt werden die beiden Gäste durch zwei unserer Mitglieder: Auf der Pro-Seite redet Juliane Mendelsohn und auf der Contra-Seite Bastian Laubner:

Juliane ist Kolumnistin des Debattenmagazins The European und promoviert an der FU Berlin im Bankenrecht. Abseits ihrer weiteren Tätigkeit als Dozentin in Wettbewerbsrecht, genießt sie in ihrer Freizeit Lyrik und Pferde.

Bastian ist IT-Unternehmer mit Erfahrung im Banken-Risikomanagement. Neben seiner Karriere als Debattierer hat er auch im Bereich der Mathematik und Informatik promoviert. Neben seinem andauernden Engagement für unseren Verein, bewies sich Bastian bereits als Präsident der BDU.

Wir laden euch herzlich ein, als aktives Publikum an der Debatte teilzunehmen! Nach kurzen Eingangsstatements der Redner*innen, wird die Debatte für das Publikum geöffnet und ihr könnt entweder Fragen an beide Seiten stellen oder eure Meinung zum Thema einbringen. Im Anschluss wird es einen kleinen Empfang geben, zu dem wir alle herzlich einladen.

Kurz und Knapp:

Datum: Donnerstag, den 11. Dezember um 18.30 Uhr
Ort: Rotes Rathaus, Louise-Schroeder-Saal (Rathausstraße, 10178 Berlin)

Gastreder: MdB Lisa Paus (Grüne) & Matthias Schäfer (KAS)
Das Thema: „Kein Wachstum in Sicht? – Brauchen wir ein Ende der Sparpolitik in Europa?”

Wie ihr das Rathaus erreichen könnt, seht ihr hier:

Nächste Debatten

Zeitumstellung ab 21. Februar:
Debatten auf Englisch und Deutsch um 18 Uhr in der Dorotheenstr. 24 im Raum 1.502 (Haus eins, fünfter Stock). Neueinstieg ist jede Woche möglich!

Newsletter

Meldet euch an zu unserem wöchentlichen Newsletter. Wir informieren euch zu aktuellen Veranstaltungen der BDU, anstehenden Turnieren und dem Thema der wöchentlichen Debatte. Wenn du dich anmelden möchtest, schicke einfach eine (leere) E-Mail an folgende Adresse und antworte auf die Bestätigungsemail (wichtig!): bdunewsletter-subscribe [at]yahoogroups.de

Du kannst dich jederzeit selbstständig wieder abmelden.

BDU on Twitter

Unterstützt durch Das Salzprojekt: Fleur de Sel und Schwarzer Pfeffer